Das Großenhainer Rathaus in historischen Wandel

Das erste und zweite Großenhainer Rathaus

Bild des zweiten Rathauses

Wie das erste Rathaus von Großenhain aussah, ist nicht überliefert. 1492 erbaute man ein Rathaus, welches bis 1744 stand und auch verschont blieb, als im Jahr 1526 alle Häuser am Markt in Flammen aufgingen und auch 1540, als die Stadt einen verheerenden Stadtbrand erlebte.

Das Haus hatte vor allem eine wichtige wirtschaftliche Bedeutung. Es enthielt einen Schankkeller, Fleisch- und Brotbänke sowie eine Salzkammer. Im Inneren befanden sich außerdem ein großer Saal für öffentliche und private Feierlichkeiten sowie eine Kapelle (bis 1540). Am 8. Juni 1744 fiel das Rathaus dem zweiten großen Stadtbrand zum Opfer.

Das dritte Großenhainer Rathaus

Bild des dritten Großenhainer Rathauses

Die Einweihung des neuen Rathauses konnte bereits zwei Jahre später, am 13. Mai 1746 gefeiert werden. Im Erdgeschoss waren Fleisch- und Brotbänke, die Ratswaage und der Ratskeller untergebracht. Im ersten Stock waren wichtige Ämter wie beispielsweise die Kämmerei, die Stadtschreiberexpedition, die Richterstube und auch ein Saal. Der in der obersten Etage befindliche Saal diente an Jahrmarktstagen den Tuch- und Schuhmachern als Verkaufsraum.

Im Jahre 1872 zerstörte abermals ein Brand das Gebäude, wobei auch sämtliche Unterlagen und Urkunden sowie andere historisch wichtige Dokumente komplett vernichtet wurden.

Das heutige Rathaus

Blick über den Hauptmarkt zum heutigen Rathaus

1875/76 im Stile der italienischen Neo-Renaissance neu erbaut, beträgt die Länge des heutigen Rathauses 51,6 Meter, die Breite östlich 30 Meter und westlich 26 Meter. 50 Meter ragt der imposante Turm (bis zum Knopf) über die Straße empor.

In den Jahren 1992-2010 wurde das Großenhainer Rathaus außen und innen aufwendig renoviert. So erstrahlt es heute im neuen Glanz und kann vom Hauptmarkt aus bewundert werden.

Heute befinden sich die Stadtverwaltung, die Großenhain-Information, ein SB-Bereich der Sparkasse Meißen sowie verschiedene Beratungsangebote im Rathaus.

 

powered by heitech.net