Informationen zum Breitbandausbau durch den Landkreis Meißen

Logo der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (WRM)

Aktuell gibt es im Stadtgebiet von Großenhain 358 Privatadressen, die eine Internetanbindung unter 30 Mbit und 76 gewerbliche Adressen, bei denen eine Anbindung von über 30 Mbit ermittelt wurde. Diese Adressen werden als „weiße Flecken“ bezeichnet, das heißt, es gibt zwar einen Internetanschluss, aber schnelles Internet ist nicht verfügbar und wird in naher Zukunft durch Telekommunikationsunternehmen auch nicht bereit gestellt. Insgesamt sind 434 Adressen, darunter auch der Ortsteil Görzig, in dieser Kategorie erfasst.

Gemeinsam mit dem Landkreis Meißen setzt sich die Stadt Großenhain für einen raschen Ausbau des schnellen Internets zugunsten dieser Adressen ein. Am 5. Februar stimmte der Stadtrat der Großen Kreisstadt Großenhain daher einer Kooperationsvereinbarung mit dem Landkreis Meißen und der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH (WRM) zu, um in einem gemeinsamen Breitbandausbau-Projekt die „weißen Flecken“ zu beseitigen.

Informationen zu den Ausbauplänen und zum Ausbaustand erhalten Interessierte ab sofort direkt auf der Seite der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH unter www.breitband-kreis-meissen.de/gro%C3%9Fenhain.html.

(Stand: 3/2020)

Zurück

powered by heitech.net