Aktionstag zum Thema „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung & Betreuungsverfügung“

Logo Verbraucherzentrale Sachsen

Schicksalsschläge können jeden treffen, vollkommen unerwartet. Dann stellt sich bei einem Unfall, einer plötzlichen Krankheit oder Pflegebedürftigkeit oft die Frage, wer erledigt die Angelegenheiten des Betroffenen. Vorsorglich kann man einiges regeln, aber wie? Können Formulare verwendet werden und wenn ja, welche? Wie formuliert man eine Patientenverfügung und was ist dabei zu beachten? Einen Überblick zu all diese Fragen rund um Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erhalten Sie im Rahmen der Informationsveranstaltung der Verbraucherzentrale Sachsen im Rathaus Großenhain.

Wann: Dienstag, 18.12.2018,  ab 10:00 Uhr, Vortrag; ab 11:00 Uhr Einzelgespräche

Wo: Rathaus Großenhain, Hauptmarkt 1, Beratungsraum 0.14 (Eingang Sparkasse)

Referentin: Susann Sperling, Projektmitarbeiterin „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Kosten: 3,00 Euro

Hinweis: Eine telefonische Anmeldung unter 03521-4766770 oder 0341-6962929 ist unbedingt erforderlich, gern auch per E-Mail unter meissen@vzs.de.

Zu Einzelfragen können Sie sich im Anschluss an den Vortrag im Rahmen halbstündiger Informationsgespräche informieren. Diese Termine sind ebenfalls nur nach telefonischer Anmeldung unter oben genannter Rufnummer möglich. Die Informationsgespräche sind kostenlos

Zurück

powered by heitech.net