Erste Ergebnisse der Bürger- und Gewerbebefragung liegen vor

Foto vom Unternehmerstammtisch 2018
Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Beim 2. Unternehmerstammtisch der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Großenhain stellte Dr. Eddy Donat, Niederlassungsleiter der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA), am 13. September die ersten Ergebnisse der Bürger- und Gewerbebefragung vor.

Zwischen Juli und August hatte die Stadtverwaltung die Großenhainer und Gewerbetreibenden eingeladen, sich an der Umfrage zur Leitbildentwicklung zu beteiligen. Insgesamt 623 Fragebögen wurden online und schriftlich ausgefüllt. Hinzukamen noch einmal 300 Telefoninterviews und 78 Teilnehmer an der Gewerbebefragung. „Alles zusammengerechnet, ergibt dies 1001 Umfrage-Teilnehmer, was eine sehr gute Resonanz ist und eine aussagekräftige Grundlage für die Analyse darstellt“, so Dr. Eddy Donat. Darüber hinaus würden derzeit rund 1.500 Kommentare, Ideen und Vorschläge der Bürger ausgewertet, die mit der Beantwortung der Fragebögen geäußert wurden. Die Mitarbeiter der GMA stellen diese nun zu Schwerpunkten zusammen.

Die mehr als 20 Großenhainer Gewerbetreibenden, Handwerker, Dienstleister und Unternehmer verfolgten im Konferenzraum der Firma Boge interessiert die Ausführungen von Dr. Eddy Donat zu den ersten Umfrage-Ergebnissen, die da lauten:

  • Mehr als die Hälfte der Teilnehmer an der Befragung sind aus der Kernstadt.
  • 85 Prozent aller Befragten leben gern bzw. sehr gern in Großenhain.
  • Nur etwa ein Drittel der Befragten arbeitet in Großenhain.
  • 80,5 Prozent der Befragten sind mit ihrer momentanen Arbeitssituation zufrieden.
  • Fast zwei Drittel der Befragten schätzen das Bildungs- und Ausbildungsangebot als gut bzw. sehr gut ein.
  • Zwei Drittel der befragten Bürger beurteilen die wirtschaftliche Situation als gut bzw. sehr gut.
  • Zwei Drittel der befragten Bürger bewerten das Einzelhandelsangebot als gut bzw. sehr gut.
  • Etwas mehr als die Hälfte der Gewerbetreibenden bewerten die Parkmöglichkeiten als gut bzw. sehr gut, während die Bürger bessere Bewertungen abgaben.
  • Es haben sich aus zahlreichen Branchen Gewerbetreibende an der Befragung beteiligt.
  • Die Einzelhandels- und Gewerbesituation sei überwiegend ausbaufähig.
  • Die Einkaufsatmosphäre und Aufenthaltsqualität wird zu fast 70 Prozent als gut oder sehr gut bezeichnet.
  • Die Attraktivität der Innenstadt hat sich, nach Meinung der befragten Gewerbetreibenden, für nur circa 28 Prozent von ihnen erhöht.
  • Die Beseitigung des Leerstandes wird am häufigsten gefordert.


In den kommenden Wochen fassen die Mitarbeiter der GMA alle Ergebnisse und Fakten ihrer Untersuchungen in einer sogenannten S.W.O.T.-Analyse, einer Stärken- und Schwächenanalyse, zusammen. Diese soll am 14. November im Stadtrat öffentlich vorgestellt werden. Aufbauend auf den Ergebnissen beginnt Anfang 2019 die Bürgerbeteiligung. Hierbei sind Expertengespräche, Interviews und Arbeitskreise geplant. 

Oberbürgermeister Dr. Sven Mißbach freut sich über das Interesse der Großenhainer und dankt allen, die mitgemacht haben. „Diejenigen, die an der Umfrage teilgenommen haben, zeigen, dass ihnen unsere Stadt und die städtische Entwicklung am Herzen liegen. Sie haben die Chance genutzt, ihre Meinung, Anregungen und Wünsche mitzuteilen und auf Dinge hinzuweisen, die gut sind oder die verbessert beziehungsweise geändert werden sollten. Neben den klassischen und regelmäßig von uns angebotenen Arten der Mitwirkung und Bürgerbeteiligung, etwa in Form von Einwohnerversammlungen, Einwohner-Fragestunden und persönlichen Gesprächen, eröffnet die Umfrage einen neuen Weg für uns, die Ansichten der Großenhainer in Erfahrung zu bringen. Über die Befunde wollen wir gemeinsam mit den Bürgern in den für 2019 geplanten Arbeitskreisen diskutieren. Im Rahmen der Leitbild-Entwicklung möchten wir Schwerpunkte mit konkreten Zielsetzungen und Maßnahmen untersetzen und für die Entwicklung und Fortschreibung städtischer Konzepte nutzen“, erklärt Oberbürgermeister Mißbach.     

Mehr Informationen zum Thema Leitbild finden Sie unter www.grossenhain.de in der Rubrik „Aktuelle Stadtthemen/ Leitbild“.

Zurück

powered by heitech.net