Großenhain-Information erhält erneut die i-Marke des Deutschen Tourismusverbands

Foto von der Übergabe des Zertifikates an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Großenhain
Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat die Großenhain-Information im Rathaus erneut mit der i-Marke ausgezeichnet. Für weitere drei Jahre steht das prägnante Schild mit dem charakteristischen weißen „i“ auf rotem Grund stellvertretend für das bundesweite Qualitätssiegel.

Nach 2012 und 2015 entschieden sich die Mitarbeiter der Großenhain-Information erneut, ihre Bewerbungsunterlagen zur Zertifizierung mit der i-Marke einzureichen und sich einer deutschlandweit einheitlichen Qualitätsprüfung zu unterziehen. Bereits während der notwendigen Vorprüfung mussten dafür wesentliche Kriterien erfüllt werden. Darauf folgte ein Qualitätscheck vor Ort. Eine lizenzierte und unabhängige Prüferin nahm die Großenhain-Information und die Mitarbeiterinnen unangemeldet und anonym im Mai genauestens unter die Lupe. Für die Zertifizierung mit der i-Marke sind 14 Mindestkriterien wie zum Beispiel Qualifizierungen, ein barrierefreier Zugang, Parkmöglichkeiten und kostenlose Informationsmaterialien einzuhalten. Anhand von 40 weiteren Kriterien können darüber hinaus noch Zusatzpunkte gesammelt werden. Dazu zählen unter anderem Tablets, Touchscreens, eine für mobile Endgeräte optimierten Internetseite und kostenfreies WLAN.

Insgesamt hat die Großenhain-Information ein lobendes Zeugnis erhalten. In ihrem Prüfbericht bescheinigte die Testerin der Großenhain-Information, dass die Kombination aus Gäste- und Bürgerinformation sinnvoll ist. Die Mitarbeiter, so die Testerin weiter, sind ständig bemüht, das Beste für die Gäste und Einwohner zu ermöglichen. Das Leistungsangebot der Großenhain-Information sei sehr umfangreich und gehe mit gutem Beispiel voran. Insbesondere die vielfältigen Broschüren-Auslagen und die zahlreichen Veranstaltungshinweise wurden im Bericht positiv hervorgehoben.

Tom Quenstedt, verantwortlich für Tourismus- und Wirtschaftsförderung in der Stadtverwaltung Großenhain, freute sich über das Prüfergebnis: „Es ist sehr schön, dass wir die zweite Folgezertifizierung erfolgreich bestanden haben. Das ist eine tolle Anerkennung und Wertschätzung für die sehr gute Arbeit der Kolleginnen in der Großenhain-Information und zeigt Besuchern des Rathauses, dass sie in der Großenhain-Information eine Anlaufstelle haben, in der sie freundlich und kompetent beraten werden. Gleichzeitig gibt uns der Test ein Feedback für unsere Arbeit. Er zeigt uns, wo wir uns in Sachen Kundenzufriedenheit und Informationsangebot vielleicht noch verbessern oder unser Angebot dem sich ändernden Nachfrageverhalten der Bürger und Gäste noch besser anpassen können.“

Sindy Vogel, Geschäftsführerin des regionalen Tourismusverbandes Elbland Dresden, gratulierte den Mitarbeitern der Großenhain-Information persönlich zur erfolgreichen Re-Zertifizierung mit der i-Marke. „Dieses Qualitätssiegel unterstreicht, dass sich die Stadtverwaltung Großenhain den steigenden und sich wandelnden Anforderungen an eine Tourist-Information mit Erfolg stellt. Der Gast erwartet einen Rundum-Service, eine Top-Ausstattung und vor allem Qualität – dass die Großenhain-Information dies erfüllt, beweist die erneute Auszeichnung mit der i-Marke“, so die erfahrene Tourismusexpertin.

Mit der Zertifizierung gehört Großenhain zu insgesamt 44 Tourist-Informationen in Sachsen, die offiziell die i-Marke tragen und mit ihr werben dürfen. Diese ist jeweils für drei Jahre gültig.

Weitere Informationen zur i-Marke erhalten Sie unter: www.deutschertourismusverband.de.

 

Foto: Stellvertretend für den DTV übergaben Sindy Vogel, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Elbland Dresden e.V. (rechts), und Katja Skaloud, Netzwerkmanagerin (2.v.r.), das Gütesiegel an Tom Quenstedt (links) und Margitta Lützner (2.v.l.) von der Stadtverwaltung Großenhain

Zurück

powered by heitech.net