Impfangebot beim Hubertusfest

Das Plakat zeigt zwei einen jungen Mann, der eine Corona-Schutz-Impfung erhält und den Hashtag: Ärmelhoch.
© Juliana Socher/DRK Sachsen

Am Sonntag, 26. September 2021, findet um das Palais und das Alte Schloss in Zabeltitz das 22. Hubertusfest statt. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz hat die Stadt an diesem Tag ein mobiles Impfangebot vor dem Festgelände organisiert. Von 9 bis 17 Uhr macht der DRK-Impfbus an der Kirche Halt. Eine Corona-Schutz-Impfung ist dabei ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Angeboten werden die Impfstoffe BiontechPfizer und Janssen von Johnson & Johnson. Bei einer Impfung mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson wird bereits mit einer Einmalimpfung eine Grundimmunisierung erreicht. Beim BiontechPfizer-Wirkstoff ist für eine vollständige Immunisierung eine zweite Impfung erforderlich. Impfwillige sollten ab 12 Jahre und älter sowie noch nicht geimpft sein, in den letzten drei Monaten nicht Corona-positiv getestet oder an Corona erkrankt gewesen sein und in den letzten zwei Wochen auch keine anderen Impfungen erhalten haben. Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren muss die Einwilligung aller Sorgeberechtigten, nachweisbar gegebenenfalls über eine Vollmacht, vorliegen und mindestens ein Sorgeberechtigter den Impftermin persönlich begleiten. Das Impfangebot in Zabeltitz kann auch als sogenannter „Booster“-Impftermin, das heißt als Auffrischungsimpfung, genutzt werden, wenn der Impfling über 70 Jahre alt ist und seine letzte Corona-Schutz-Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.

Mehr Informationen zum Thema Impfen erhalten Sie unter: https://www.coronavirus.sachsen.de/.

Zurück

powered by heitech.net