Neue Sonderausstellung im Museum Alte Lateinschule

Einladung zur Sonderausstellung im Museum

Am 1. Dezember wird die neue Weihnachtsaustellung im Museum Alte Lateinschule eröffnet. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kindheit in Großenhain 1945 bis 1990“. Die Ausstellung ist ab dem 3. Dezember 2017 bis zum 25. März 2018 während der Öffnungszeiten des Museums für Besucher geöffnet.

Der Förderverein Museum Alte Lateinschule Großenhain schwelgt am 5. Dezember um 17 Uhr in den Kindheitseinnerungen von Willy Felgner

Klettern auf Bäumen, Überfall auf einen Kinderwagen, Schlagball auf der Dorfstraße - das war die Kindheit von Willy Felgner im damaligen Dorf Naundorf, heute ein Stadtteil von Großenhain. Felgner wurde 1915 auf dem Gänseberg geboren, verlebte seine Kinderheit ohne Handy und Computer, dafür in der Natur und nah am Geschehen im Dorf an der Großen Röder. Viel später, im Alter von 70 Jahren, hat Mulli, wie er damals genannt wurde, seine Kindheitserinnerungen aufgeschrieben. Sie wurden jetzt dem Großenhainer Museumsverein übergeben. Passend zur Weihnachtsausstellung "Kindheit in Großenhain" stellt der Förderverein am Dienstag, den 5. Dezember, um 17 Uhr, im Museum am Kirchplatz amüsante und auch nachdenkliche Episoden daraus vor. Auch viele Zeichnungen dazu hat Willy Felgner hinterlassen. Aus dem Material ist ein kleines Büchlein entstanden, Heft 13 in der Reihe "Aus der Großenhainer Pflege". Es ist im Museum für fünf Euro zu haben.

 

Museum Alte Lateinschule, Kirchplatz 4, 01558 Großenhain
Telefon: 03522 304-173 oder 304-174

E-Mail: museum@stadt.grossenhain.de
www.museum.grossenhain.de

Öffnungszeiten des Museums Alte Lateinschule
Dienstag - Freitag 09:30 - 16:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 18:00 Uhr

Zurück

powered by heitech.net