Stadt und Citymanagement führen Verfügungsfonds ein

Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Gute Nachricht für alle, denen die Großenhainer Innenstadt am Herzen liegt. Die Stadtverwaltung führt mit dem Citymanager einen Verfügungsfonds zur Steigerung der Attraktivität der Innenstadt ein.

Die Jury steht, die Geschäftsordnung ist geschrieben und nun wurde auch mit Stadtratsbeschluss am 13. November die Richtlinie für den Verfügungsfonds verabschiedet. „Es kann also losgehen“, freut sich Alexander Ehrke, Citymanager von „Großenhain aktiv“ e.V. „Es war einiger Aufwand nötig und auch ein Besuch in der Stadt Heidenau. Wir wollen natürlich das Beste für unsere Innenstadt, da hilft es manchmal zu schauen, wie es andere machen.“ Die Stadt Heidenau betreut bereits seit 2013 einen Verfügungsfonds und stellte bei einem gemeinsamen Arbeitstreffen mit der Großenhainer Stadtverwaltung und dem Citymanager Projekte vor, welche die Attraktivität der Heidenauer Innenstadt steigern und wie diese mit Unterstützung eines Verfügungsfonds umgesetzt wurden. Aus dem Fonds sollen kleinere, aus lokalen Engagement heraus entwickelte Projekte oder Aktionen unterstützt werden, die innerhalb kurzer Zeiträume umsetzbar sind und die durch lokale Akteure selbst ausgewählt, mitgestaltet und teils mitfinanziert werden. Der Verfügungsfonds wird über Mittel aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (SOP) mitfinanziert. Jeder Betrag der eingezahlt wird, um Projekte in der Innenstadt umzusetzen, wird in gleicher Höhe durch das Programm aufgestockt. Die Stadt Großenhain geht mit guten Vorbild voran und zahlt 1.000 Euro ein.

Der nächste Schritt wird sein, Projekte zu finden, die über den Verfügungsfonds finanziert werden können. Dazu sind besonders private Initiatoren, Unternehmen oder Vereine gefragt. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ob Projektideen zu Veranstaltungen, Spielgeräten, zur Stadtverschönerung oder Verbesserung der Aufenthalts-qualität - eine Jury bewertet die Anträge und entscheidet, welche Ideen durch den Verfügungsfonds gefördert werden. Wichtig ist, dass die Projekte in der Innenstadt von Großenhain durchgeführt werden.

Bei Fragen können sich Interessierte gern direkt an das Citymanagement wenden. Ab Dezember sind Flyer und Anträge für Ideen in der Großenhain-Information oder im Büro des Citymanagers zu finden. Zur Richtlinie der Verfügungsfonds gelangen Sie HIER.

Fördergemeinschaft „Großenhain aktiv“ e.V.
Alexander Ehrke | Citymanager

Telefon: 03522 304-146
Mobil: 01522 2380631
Fax: 03522 304 29146
E-Mail: citymanager[at]grossenhain.de

Förderung

Logo der Städtebauförderung

Die Projekt wird durch die Städtebauförderung von Bund, Land und Gemeinden gefördert.

Zurück

powered by heitech.net