Museum Alte Lateinschule öffnet wieder mit Scherenschnitten von Bettina Beyer

Das Foto zeigt einen Scherenschnitt. Darauf sieht man ein tanzendes Paar unter einem Blumenbogen, das von einem Gaukler und einem Musiker umrahmt wird.
Foto: Museum Alte Lateinschule/JSF

Nach zwei Monaten Schließung ist das Großenhainer Museum ab Freitag, 14. Januar 2022, wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Noch bis zum 6. März ist die Sonderausstellung mit Scherenschnitten von Bettina Beyer zu sehen.

In kunstvollen Schwarz-Weiß-Bildern präsentiert die Kraupaer Künstlerin bekannte Märchen sowie Geschichten aus der Region um Bad Liebenwerda. Außerdem gibt es Schattenspielfiguren, Weihnachtsschmuck, dekorierte Schachteln, Kerzen und Karten mit Hochzeitsmotiven. Kinder können einen Teil der Geschichten als Hörtexte erleben. Für Besucherinnen und Besucher ab 18 Jahren ist der Nachweis einer Corona-Impfung oder einer Genesung nötig. Sonntags ist das Museum nur bis 17:00 Uhr geöffnet. Das Museums-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag:
09:30 bis 16:00 Uhr

Sonntag (vorerst verkürzt):
14:00 bis 17:00 Uhr

Zurück

powered by heitech.net