Pressemitteilungen

Fotolia © m.schuckart

In diesem Bereich finden Sie interessante Presseinformationen der Stadtverwaltung Großenhain aus dem städtischen Leben und der Region.

Sie möchten gern für Ihre journalistische Tätigkeit regelmäßig Informationen und Mitteilungen der Stadtverwaltung Großenhain erhalten? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten per E-Mail in unserem Presseverteiler zu hinterlegen. 

Informationsveranstaltungen zum Breitbandausbau

Im Dezember finden in Walda und Skassa Informationsveranstaltungen zum Breitbandausbau statt.

Weiterlesen …

Transport und Aufstellen des Mittelbaumes

Am Dienstag, 12. November 2019, wird der Mittelbaum für den Großenhainer Weihnachtsmarkt 2019 transportiert und aufgestellt. Aus diesem Grund macht es sich erforderlich, die Öhringer Straße im Bereich der Hausnummer 7 ab 07:00 Uhr bis voraussichtlich 12:00 Uhr für die Zeit der Baumfällung halbseitig zu sperren. Weiterhin werden für die Zeit des Transportes die Parkflächen am Kirchplatz, vor dem Polizeirevier, die Kurzzeitparkflächen vor dem Rathaus – ausgenommen ist die Behindertenparkfläche – sowie die gesamten Parkflächen auf der Naundorfer Straße gesperrt.

Weiterlesen …

Das Weihnachtsmarkt-Büro informiert

Einen geeigneten Mittelbaum zu finden, war in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Zwar wurden wunderschön gewachsene Bäume angeboten, bei denen aber entweder die Höhe nicht ausreichte oder die Möglichkeit der Zufahrt für den Kran und den Tieflader nicht gegeben war. An einigen Bäumen wurden durch die vorangegangenen trockenen Sommer zahlreiche Schäden sichtbar. Aber das erklärte Ziel ist es nach wie vor, den beliebten Unterstand unter dem Mittelbaum wieder aufzubauen. Also musste weiter nach einem hoch gewachsenen Tannenbaum gesucht werden.

Weiterlesen …

Bäume pflanzen, Bäume retten – jetzt erst Recht aktiv gegen den Klimawandel

Die trockenen Sommer 2018 und 2019 haben den Bäumen in ganz Deutschland, konkret aber auch im Stadtgebiet Großenhain, massiv zugesetzt. Die Folgen der Erderwärmung sind nun bereits überall deutlich sichtbar geworden und fordern ein konsequentes und rasches Handeln in allen gesellschaftlichen Bereichen. 

Weiterlesen …

Weitere Rekonstruktion des historischen Obstgartens im Barockgarten Zabeltitz

Der historische Obstgarten im Barockgarten Zabeltitz stellt eine Besonderheit in den barocken Schlossgärten Sachsens dar. Für Besucher der Anlage wurde nach Betreten des Haupteinganges an den Torhäusern quasi eine Art „Garten Eden“ mit blühenden Obstbäumen bzw. Früchten inszeniert und so auch die Gaumenvorfreude der Besucher angeregt. Natürlich waren die Obstreihen, wie die gesamte Anlage, der strengen Symmetrie des Barock unterworfen. Auf der Grundlage exakter Karten aus dem Jahr 1771 wurden bereits seit 2014 im Rahmen von Parkeinsätzen an den historischen Standorten nach und nach Obstbäume (vornehmlich Apfelbäume) nachgepflanzt. Ein großer Teil des Obstgartens war im Barock mit so genanntem „Franzobst“ bepflanzt. Dies sind Obstbäume, die ähnlich Spalierobst in Form von Kesseln oder Pyramiden geschnitten wurden, um so eine optimalere Besonnung aller Astpartien und damit große Früchte zu sichern. Diese Schnittform stammte aus Frankreich, weshalb diese Bäume auch „Franzobst“ genannt wurden.

Weiterlesen …

powered by heitech.net