Neue Spielgeräte Dank Förderung des Elbe-Röder-Dreieckes

Das Foto zeigt den Spielplatz in Strauch. Zu sehen sind die verschiedenen Spielgeräte.
Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Spielplätze unterliegen einem ständigen Verschleiß und sind gerade in den Ortsteilen häufig ein wichtiger oder einziger Treff-Punkt für Familien und Kinder.

Im Rahmen des Förderprogrammes Kleinprojektantrag aus dem Regionalbudget des Elbe-Röder-Dreiecks 2022 beantragte die Stadt Großenhain daher für viel genutzte Spielplätze in Strauch, Kleinthiemig und Skäßchen neue Spielgeräte, welche die Aufenthaltsqualität und das Spielangebot der Plätze deutlich verbessern und damit alte verschlissene Geräte ausgetauscht werden können.

Für insgesamt 20.000 Euro bei einer Förderung von 16.000 Euro können in den nächsten Wochen

  • ein neues Drehspielgerät und eine Bankkombination auf dem Spielplatz Strauch,
  • ein kleines Klettergerüst in Kleinthiemig sowie
  • ein kleines Kletternetz in Skäßchen

vom Bauhof neu aufgebaut werden. Als familienfreundliche Stadt ist es der Verwaltung wichtig, den Bestand von über 40 Spielplätzen immer wieder zu erneuern und instand zu halten, was anhand der hohen Spielgerätekosten keine leichte Aufgabe ist. Auch wenn es noch in weiteren Ortsteilen dringenden Erneuerungsbedarf an Altgeräten gibt, ist zumindest in diesen drei Ortsteilen wieder ein kleiner Beitrag zur Erhaltung der Attraktivität der Spielplätze erreicht.

Zurück

powered by heitech.net