Rathauseingang bleibt drei Wochen gesperrt

Schäden an den Sandsteinplatten im Rathauseingang
Foto: Stadtverwaltung Großenhain

Nachdem am vergangenen Freitag die Sanierungsarbeiten am Rathausturm erfolgreich abgeschlossen wurden, steht in den kommenden drei Wochen die Sanierung der sogenannten „Sandsteinspiegel“ im Bereich des Haupteinganges des Rathauses auf dem Plan. Die jetzigen Sandsteinplatten weisen erkennbare Schäden auf und sollen durch neue ersetzt werden.

Aus diesem Grund muss der Haupteingang des Rathauses vom 16. März bis zum 3. April für den Durchgang gesperrt werden. Die Sperrung schließt auch die Zeiträume außerhalb der eigentlichen Bautätigkeit, das heißt den späten Nachmittag und Abend sowie das Wochenende ein. Besucher erreichen die Geschäftsbereiche der Stadtverwaltung in dieser Zeit über die Hofeinfahrt in der Apothekergasse. Sparkassenkunden können während der Bauzeit ebenfalls diesen Zugang zum SB-Bereich der Sparkasse nutzen. Der SB-Bereich wird in den betreffenden drei Wochen von montags bis freitags im Zeitraum von jeweils 07:00 bis 16:00 Uhr (dienstags bis 18:00 Uhr) öffentlich zugängig sein. Außerhalb dieser Zeiten besteht keine Zugangsmöglichkeit. Sparkassen-Kunden sollten im Bedarfsfall auf die Geschäftsstelle der Sparkasse Meißen, Dresdner Straße 35a, ausweichen. Die Stadtverwaltung bittet für diese, aus Gründen der Baustellensicherheit getroffenen Vorkehrungen und die daraus resultierenden Einschränkungen um Verständnis.

Zurück

powered by heitech.net