Solo-Frühjahrsputz im Corona-Jahr

Die Foto zeigt eine Parkbank und daneben einen Mülleimer. Dazwischen liegt Müll.
Foto: Stadtverwaltung Großenhain/DS

Bereits 2020 konnte die Stadt auf Grund der geltenden Hygieneregeln der Corona-Schutzverordnung keinen gemeinsamen Frühjahrsputz mit den Großenhainerinnen und Großenhainern vor dem Osterfest organisieren. Mit Blick auf die aktuellen Inzidenzwerte ist dies leider auch in diesem Jahr nicht möglich.

In den letzten Wochen sammelt sich im gesamten Stadtgebiet wieder viel Müll - etwa auf Fußwegen, an Wegrändern, in Grünanlagen und an Gewässern - an. Immer wieder haben deshalb Großenhainer nach einer gemeinsamen Putzaktion bei der Stadt angefragt oder bereits damit begonnen, den Stadtmüll selbst einzusammeln und damit den Bauhof bei dieser Herkulesaufgabe unterstützt. „Leider kann es keinen großen Frühjahrsputz 2021 geben. Allen, die aber tatkräftig dazu beitragen, unsere Stadt zu säubern, danken wir und würden uns freuen, wenn diesen Vorbildern noch weitere Großenhainer folgen und es dadurch vielleicht viele kleine Solo-Frühjahrsputze gibt“, so Matthias Schmieder, Geschäftsbereichsleiter Stadtkultur und Ordnung.

Wer dabei helfen möchte, die Stadt vor dem Osterwochenende zu säubern, kann eingesammelten Stadtmüll, keinen Hausmüll oder Grünschnitt, in handelsübliche Müllsäcke packen und diese unmittelbar neben den öffentlichen Papierkörben abstellen. Sie werden dann vom Stadtbauhof mitentsorgt. Sollten größere Mengen Müll anfallen, kann der Bauhof auch unter 03522 304-156 im vorab informiert werden.

Zurück

powered by heitech.net