Pressemitteilungen

Fotolia © m.schuckart

In diesem Bereich finden Sie interessante Presseinformationen der Stadtverwaltung Großenhain aus dem städtischen Leben und der Region.

Sie möchten gern für Ihre journalistische Tätigkeit regelmäßig Informationen und Mitteilungen der Stadtverwaltung Großenhain erhalten? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten per E-Mail in unserem Presseverteiler zu hinterlegen. 

Wenn Rohbau und Dachstuhl fertig sind, feiern der Bauherr und seine Handwerker für gewöhnlich ein zünftiges Richtfest mit allem was traditionell dazugehört. Dieser Brauch aus dem Mittelalter soll dem Gebäude und seinen Bewohnern Glück bringen und zugleich das Geleistete würdigen.

Der Schwellenwert der Bettenbelegung auf den Normalstationen von 1.300 Betten nach § 2 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 SächsCoronaSchVO wurde heute mit 1.520 Betten den dritten Tag aufeinanderfolgenden Tag erreicht bzw. überschritten. Damit gelten ab Freitag, 19. November 2021, im gesamten Freistaat die Maßnahmen der Überlastungsstufe.

Landrat Ralf Hänsel überlegt, Katastrophenvoralarm auszulösen – Elblandkliniken suchen personelle Unterstützung

„Wir überlegen aufgrund der sehr hohen Corona-Infektionszahlen und der mehr als angespannten Lage in den Elblandkliniken Katastrophenvoralarm für den Landkreis Meißen auszulösen“, das ist die Botschaft von Landrat Ralf Hänsel nach der heutigen Videokonferenz des Krisenstabes. „Wir erhoffen uns mit diesem Schritt, für die dramatische Lage zu sensibilisieren und dringend benötigtes Pflegepersonal für die Kliniken zu akquirieren“, so der Landrat weiter. Mit dem Katastrophenvoralarm würden die notwendigen Vorbereitungen im Bereich des Brand- und Katastrophenschutzes anlaufen.

 

Als Reaktion auf das dramatische Infektionsgeschehen im Landkreis Meißen ordnet die Stadt die Schließung aller städtischen Sportstätten im Innen- und Außenbereich ab dem 18. November an.

Die Sieger im diesjährigen City-Wettbewerb »Ab in die Mitte!« stehen fest. Der mit 30 000 Euro dotierte erste Preis geht an die Stadt Brandis für das Projekt »Räume des Wissens – Räume des Erlebens: Innenstadt neu aneignen«. Zwei zweite Preise zu je 20 000 Euro gehen an die Stadt Großenhain (Pilotprojekt »grünes Sommerflair für Großenhain«) und an die Große Kreisstadt Auerbach/Vogtl. (Projekt »AUERBACHerLEBEN«). Je einen dritten Preis in Höhe von 10 000 Euro erhalten die Städte Weißwasser/O.L. (Projekt «Einmal Mitte, bitte. Eine Kochstube* für Weißwasser/O.L.«), Stollberg/Erzgeb. (Projekt «Vom Parkplatz zum Marktplatz«) sowie Flöha (Projekt «Ein Event-Garten für unser neues Stadtzentrum«).

powered by heitech.net